DSGVO

Die Gesellschaft Österreichischer Kinderdörfer GÖK – Landesstelle Salzburg verarbeiten Ihre Daten auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen, wie der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), dem österreichischen Datenschutzgesetz (DSG) und dem österreichischen Telekommunikationsgesetz 2003 (TKG 2003). Ihre Daten sind für unsere Organisation aus folgenden Gründen sehr wichtig.

 

Folgende Daten werden von Personen, mit denen wir postalisch Kontakt aufnehmen, verarbeitet:

Wir verarbeiten ihren Vornamen, Nachnamen und Adresse. Der Zweck der Datenverarbeitung von Personen mit denen wir auf diese Weise in Kontakt treten (Spendenwerbung) liegt darin, Spenden für die Gesellschaft Österreichischer Kinderdörfer GÖK – Landesstelle Salzburg zu generieren bzw. uns in halbjährlichen Abstand bei Spendern in Erinnerung zu rufen. Durch dieses Vorgehen erfüllen wir die vorgegebenen statutenmäßigen Vereinszwecke nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO berechtigtes Interesse (Die Gesellschaft Österreichischer Kinderdörfer GÖK – Landesstelle Salzburg ist ein eingetragener Verein und unter der ZVR-Zahl 278430952 im Vereinsregister registriert).

Die oben genannten Daten werden von uns bis zur Abmeldung der postalischen Kontaktaufnahme gespeichert.

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art 6 Abs 1 lit f DSGVO.

Die erfassten personenbezogenen Daten werden nicht an unbeteiligte Dritte Organisationen weitergegeben.

Zur Umsetzung der oben angeführten Zwecke werden personenbezogene Daten an, die von uns beauftragte Druckerei Korona in Freilassing übermittelt. Die Druckerei gibt die übermittelten Daten nicht an Dritte weiter, garantiert wird dies durch einen abgeschlossenen Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28 DSGVO.

 

Welche Daten werden von Spendern und potentiellen Spendern verarbeitet?

Von Spendern und potentiellen Spendern werden folgende Daten verarbeitet: Kontaktdaten (Name und Adresse). Bankdaten von Spendern werden von unserer Unternehmung nicht erfasst. Der Zweck der Datenverarbeitung liegt in der Generierung von Spenden durch Neugewinnung und Rückgewinnung von Spendern und zur Verwaltung erfolgter Spenden. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, Personenbezogene Daten.

 

Bezüglich unserer Datenverarbeitung haben Sie folgende Rechte:

Sie haben ein Auskunftsrecht (Art 15 DSGVO)
Wir werden Ihnen auf Antrag Auskunft über die verarbeiteten personenbezogenen Daten und den Zweck der Verarbeitung erteilen.

 Sie haben ein Recht auf Berichtigung (Art 16 DSGVO)
Bei unrichtigen bzw. unvollständigen Daten können Sie eine eventuelle Berichtigung verlangen.

 Sie haben ein Recht auf Löschung (Art 17 DSGVO)
Wir löschen Daten, wenn sie für die Zwecke der Verarbeitung nicht notwendig sind, oder Sie eine Löschung Ihrer Daten beantragen, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen.

Sie haben das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken der Spendenwerbung. Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur solange, wie dies notwendig ist, um die oben genannten Zwecke zu erreichen, beziehungsweise  um den gesetzliche Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten zu entsprechen.